Die Gesamtschülervertretung

Die Gesamtschülervertretung (GSV) stellt ein wichtiges Gremium an unserer Schule dar und vertritt die Interessen der Schüler*innen gegenüber den Schulbehörden. In den Sitzungen diskutieren alle Klassen- und Kurssprecher*innen miteinander und treffen gemeinsam Entscheidungen, die großen Einfluss auf den Schulalltag haben können (z.B. Organisation von Festen, Freizeitaktivitäten, …). Die GSV wird von zwei Lehrkräften unterstützt (derzeit sind das Frau Csink und Herr Witte) und wählt unter anderem die SchülersprecherInnen, die sich im Folgenden bei euch vorstellen:

v.l.n.r.: Aldin Kuduzovic (10.v2, stellvertretender Schülersprecher), Elias Mikailov (12. Jahrgang, Schülersprecher), Talha Hamdi (12. Jahrgang, Schülersprecher), Samantha Stöckert (E2, stellvertretende Schülersprecherin)

Hallo, wir sind eure Schülersprecher.

Um unser Amt einmal kurz zu erläutern: Wir sind das Bindeglied zwischen den Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Böll-Oberschule. Wir üben unser Amt mit unseren individuellen Stärken aus. Während der erste über großes Einfühlungsvermögen verfügt, weist der zweite ausgeprägte soziale Kompetenzen auf, der dritte besitzt gute Organisationsfähigkeiten und der vierte viel Freundlichkeit, als eine Eigenschaft, die wir uns alle teilen. Was uns außerdem verbindet ist, dass wir mit vollem Elan die Interessen der gesamten Schülerschaft vertreten wollen.

Mit freundlichen Grüßen,

Eure Schülersprecher*innen