Oft werden wir gefragt, wie der Unterricht im Klassenverband (insbesondere mit der Jahrgangsmischung) funktionieren würde. Gerade der Projektunterricht bietet allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich mit ihren individuellen Stärken und Talenten in den Unterricht einzubringen und auch andere davon profitieren zu lassen.

Damit Sie sich mehr unter den vielfältigen Möglichkeiten des Kunstunterrichtes im Rahmen des Projektunterrichtes vorstellen können, haben wir hier einige Kunstprojekte aus verschiedenen Klassen im ersten Schulhalbjahr 2019/20 zusammengestellt:

Klasse W3 – Linoliumdrucke

Die Klasse W3 setzte sich zu Beginn des Projektes mit verschieden Arten von Drucken auseinander und fertigte dann gemeinsam mit Frau Meyer und Herrn Mentzel Bleistiftskizzen an. Die Schülerinnen und Schüler durften ihr Motiv dabei frei wählen, was sich auch in der Vielfalt der Motive zeigt. Die Skizzen wurden dann auf Linolium gebracht und mit einem Linolmesser ausgeschnitten/ausgekratzt. Nach langer Feinarbeit wählten die Schülerinnen und Schüler eine Farbe und konnten ihre Ergebnisse mit einer kleinen Walze selbst drucken.

Klasse B3 – Balletschuhe

Die Klasse Blau 3 hat den Musik- und Kunstunterricht inhaltlich gelungen verwoben und dabei diese tollen Ergebnisse erzielt, von denen wir Ihnen hier eine Auswahl zeigen. Ein Workshop in der Deutschen Oper und der Besuch einer Aufführung von „Schwanensee“ von Tschaikowski gaben den individuell gestalteten Ballettschuhen einen ganz besonderen Hintergrund.

Klasse V3 – Wandbilder

Der Klassenraum der Klasse V3 ist gleichzeitig das Geschichtslernbüro des Teams. Die Klasse hat es sich in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, dieses in der Wandgestaltung deutlich zu betonen. Passend zu den Themeninhalten (Bausteinen) des Lernbüros entstanden im Projektunterricht Wandbilder, die jeweils von Schülergruppen der Klasse gestaltet wurden.

Klasse W4 – Selbstporträts und Studien zu Paul Klee

Die Klasse W4 beschäftigte sich im Projektunterricht mit dem Leben und Wirken des Künstlers Paul Klee. Für das Selbstporträt im Stil von Paul Klee fertigten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Frau Sinning zunächst Vorzeichnungen mit dem Bleistift an und legten Felder für Farbflächen fest. Mit Tusche entwickelten sie ganz individuelle Farbkompositionen.

Klasse G4 – Stencils

In der Klasse G4 ging es unter Anleitung von Frau Meyer und Frau Schabbach um das Erfassen und Skizzieren von Gesichtsproportionen. Porträtfotos der Schülerinnen und Schüler waren dabei die Vorlage. Mit der Tonwertkorrektur sollten diese zur klaren schwarzweiß Vorlage werden, um sie später mit einem Cuttermesser entsprechend auszuschneiden und als Vorlag/Stencil zum Sprayen mit der gewählten Farbe zu verwenden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Für diesen Beitrag haben wir acht Beispielbilder als Titelbild ausgewählt.

von C. Lawrenz