Eine Aufnahme an der Heinrich-Böll- Oberschule ist sowohl für den zweijährigen (Abitur nach 12 Schuljahren) als auch für den dreijährigen Bildungsgang (Abitur nach 13 Schuljahren) möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch unter der Telefonnummer 335 007 – 15 (Büro der Oberstufenleitung) oder richten Sie eine Anfrage per Mail an die Oberstufenkoordinatoren Frau Borth (c.borth@boell-schule.de) oder Herrn Krause (i.krause@boell-schule.de)

 

Für das Bewerbergespräch werden die folgenden Unterlagen benötigt:

  1. Kopien der letzten drei Zeugnisse (einschl. des Arbeits- und
    Sozialverhaltens im 10. Jg.)
  2. Original-EALS- Bogen (u.a. mit Angabe des Erstwunsches, ggf. des Zweitwunsches Diesen erhalten Sie in Ihrer derzeit besuchten Schule.)
  3. gültiges Ausweisdokument (Personalausweis bzw. Reisepass), ersatzweise: Geburtsurkunde

Bitte erscheinen Sie in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zu diesem Gespräch.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Annahme des Antrages für einen Schulplatz an der HBO noch keine Zusage darstellt. Das MSA- Zeugnis mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe muss bis spätestens 04. Juli 2018 im Oberstufensekretariat vorgelegt werden.

 

Hier können Sie das Formular für die Kurswahl in der Einführungsphase mit den nötigen Informationen downloaden.