Leichtathletik, Fußball, Kanu, Rudern, Tanzen, Tennis

Das Konzept der sportbetonten Ausbildung wird am ‘Tag der offenen Tür’ der Heinrich-Böll-Oberschule ausführlich erläutert und vorgestellt. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 29. November 2013 von 16.00 bis 19.00 Uhrauf dem Schulgelände statt. Dabei präsentieren sich die verschiedenen Sportarten. In der unmittelbarer danebenliegenden Bibliothek stehen Vereine, Sportlehrer und Schüler zur Verfügung, um Fragen zu beantworten oder die Möglichkeit zu bieten, sein Können an Geräten zu testen.

Unsere Kooperationspartner sind:

Verein für Kanusport Berlin  (Kanupolo), keine Vorkenntnisse notwendig

Ruder-Union Arkona Berlin 1879 (Rudern), keine Vorkenntnisse notwendig

SSC Teutonia (Fußball-Jungen)

SC Staaken (Fußball-Mädchen)

SUTOS  (Tennis)

Tanzschule Broadway (Tanzen)

Um in eine Sportklasse aufgenommen zu werden, müssen die Sportschüler an einem Sichtungstest teilnehmen. Diese Tests finden ab Dezember statt.
Dafür werden am Tag der offenen Tür Anmeldeformulare ausliegen, in denen man sich für eine Eignungsprüfung anmelden kann.

Für weitere Fragen steht der Sportkoordinator der Schule, Herr Petermann, zur Verfügung. E.Mail: u.petermann@boell-schule.de

Das Anmeldeverfahren für Grundschulabgänger ist für alle Oberschule berlinweit einheitlich geregelt. In einem genau festgelegten Anmeldezeitraum nach den Winterferien erfolgt die persönliche Anmeldung an der gewählten Oberschule. Auch die Anmeldungen für die Sportklassen liegen in diesem Zeitraum.