Grundschulabgänger, die in eine der beiden sportbetonte Klassen der Heinrich-Böll-Oberschule aufgenommen werden wollen, müssen in der gewünschten Sportart ihre sportliche Eignung nachweisen.

Die hierfür durchgeführten Vorabsichtungen beginnen im Dezember. Sie werden für folgende Sportarten angeboten:

  • Tennis
  • Leichtathletik
  • Tanzen (nur Mädchen)
  • Rudern
  • Kanusport
  • Fußball

Das Sekretariat vergibt ab sofort Termine für die Vorabsichtungen unter der Telefon-Nr.  030/335 00 70.