Schüler, die an der Fußballausbildung teilnehmen, erhalten ein fußballspezifisches Technik und Taktiktraining. Selbstverständlich erfolgt durch die fußballspezifischen Übungen auch ein Konditionstraining. In allen Jahrgangsstufen nehmen die Fußballer der Heinrich-Böll-Oberschule an den jeweiligen Wettkämpfen – die Teilnahme ist verpflichtend – teil.

Das Training findet wöchentlich in drei Doppelstunden statt. Treffpunkt ist 7.30 Uhr im Stadion Hakenfelde (Kunstrasen), das Training beginnt 7.45 Uhr. Unterstützt wird die Ausbildung durch Herrn Klein, Trainer der U14 unseres Kooperationspartners SC Staaken 1919 e.V..

Zusätzlich zur praktischen Ausbildung erfolgt im 8. Jahrgang ein Regelkundelehrgang. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Schüler als Schiedsrichter bei den Fußball-Rundenspielen der Grundschulen eingesetzt.

Auch im Winterhalbjahr wird das Training im Wesentlichen im Freien durchgeführt. Sollten die Plätze aufgrund von Witterung unbespielbar sein, finden einige Einheiten in der Bruno-Gehrke-Halle statt. Zur Ausrüstung gehören neben der HBO-Sportbekleidung (Trainingstrikot, Pullover und Regenjacke) Kunstrasenschuhe und Schienbeinschoner bei jeder Trainingseinheit.

7. Jahrgang:

8. Jahrgang:

7. und 8. Jahrgang:

9. Jahrgang:

10. Jahrgang:

Trainer:

Herr Keelan: B-Lizenz und Staatsexamen (Humboldt Universität)