Archive

Berliner Meister 2017!!! Grandioser Erfolg unserer Leichtathleten!

Die leistungsstärksten Jungen (s.u.) der Jahrgänge 2000 bis 2003 bildeten die Mannschaft der H-B-O bei dem Wettkampf Jugend trainiert für Olympia am 5. Juli 2017.

Jetzt sind sie Berliner Meister!

Durch wochenlanges intensives Training hatten sie sich auf diesen Wettkampf vorbereitet. Sie gingen hochmotiviert an den Start. Die fetzigen neuen Spikes unterstützten das Gefühl, zu den Champions zu gehören. Unser Ziel war es, unter die ersten Drei zu gelangen. Jeder konnte in seiner Spezialdisziplin starten, was sich als großer Vorteil erwies.

Leider kam Frust auf, denn der einsetzende Nieselregen gestattete es nicht, dass die Sportler ihre persönlichen Bestleistungen abrufen, geschweige denn diese überbieten konnten. Die Stimmung kippte ins Negative, das gesteckte Ziel rückte in weite Ferne.

Den konkurrierenden Schulen erging es aber ähnlich. Auch sie haderten mit sich und den widrigen, nassen Wettkampfbedingungen sowie mit ihren unter ihrem Niveau liegenden Leistungen. Diese Beobachtung beflügelte jetzt die Böll- Athleten. Sie stellten fest, dass ihre Leistungen im Vergleich doch gar nicht so schlecht waren! Das gab ihnen einen erneuten Auftrieb und schweißte sie regelrecht zusammen.

Am deutlichsten machte sich dieser Teamgeist beim abschließenden 800m-Lauf bemerkbar . Hier mussten die letzten entscheidenden Punkte erkämpft werden. Brian und Marvin gingen an den Start und wurden frenetisch und fast durchgängig über die gesamte Laufstrecke von der Tribüne aus angefeuert. Von unseren Begeisterungsrufen wurden sie quasi ins Ziel getragen Dort ließen die Mannschaftskameraden die erschöpften Läufer hochleben. Die beiden Finalisten liefen übrigens persönliche Bestzeiten: Brian: 2:10 min.; Marvin: 2: 24 min.!

 

Mit großer Spannung fieberten wir schließlich der Siegerehrung entgegen.        Und tatsächlich erfüllte sich der große Wunsch:

Die H-B-O belegte Platz 1!!!

Die Freude war riesengroß! Die Jungen wurden nicht nur mit dem Berlin-Pokal, Medaillen, Urkunden und Eintrittskarten für das ISTAF geehrt, sondern bekamen auch noch ein Eis spendiert.

Herzlichen Glückwunsch für diesen großen Erfolg!

 

Die Siegermannschaft:

Kuo, Jannis                   E1

Ranke; Jason                E1

Kerßebaum,Niclas        E1

Moustafa, Karimi           O4

Schneider, Gianni         O4

Strauß, Dominik             O2

Vogt, Enrico                  O2

Oppermann, Joschi       O2

Braune, Brian                B2

Krobath, Kevin              O3

Hein, Marvin                  O1

Mikailov, Elias                B4

R. Kleineidam

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Titelverteidigung: Berliner Schulmeister im Tennis

Liebe Eltern, liebe Schüler

unsere Tennisspieler der Wettkampfklasse III haben es dieses Jahr erneut geschafft Berliner Schulmeister zu werden. Die Heinrich-Böll-Oberschule wird im September unser Bundesland Berlin beim Bundesfinale der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA vertreten.

In der Vorrunde zum Landesfinale traten wir auf unserer Heimanlage bei unserem Kooperationspartner Sutos e.V.  gegen das Paul-Natrop Gymnasium (16.06.17) an. Beim ungefährdeten 6:0 (48:5) Sieg unterstrichen wir unsere Favoritenrolle. Das zweite Spiel der Vorrunde spielten wir beim VfK 1901 Charlottenburg gegen die Moser Schule (21.06.17). Souverän erspielten wir uns ein 6:0 (48:6) auf gegnerischen Platze.

Im abschließenden Finale ging es gegen die John-F.-Kennedy-Schule. Das Spiel wurde am 28.07.17 beim TC Grün-Weiß Nikolassee ausgetragen. Es waren sehr knappe Einzel- und Doppelspiele dabei. Am Ende stand dennoch ein klarer 5:1 (40:19) Erfolg auf dem Tableau.

Wir gratulieren unseren Spielern

Lennart Kleeberg, Moritz Woschei, Michael Agwi, Tom Lee Schellenberg, Enrico Tuzsik, Kiyan Kasemi

Nicht auf dem Bild: Ivan Georgiev

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Schiedsrichter bei der Europameisterschaft der Staatlichen Europaschulen

Die Regelkunde-Ausbildung an der Heinrich-Böll-Oberschule spricht sich anscheinend rum und so wurden wir gebeten mit elf Schiedsrichtern bei der Durchführung der Europameisterschaft der Staatlichen Europaschulen zu helfen. Hierbei hatten die Schüler die Möglichkeit – anders als bei den Grundschulturnieren in Spandau – alleine auf dem Platz zu stehen und Erfahrung als Schiedsrichter zu sammeln.

Im Einsatz waren: Nikola, Patrick, Erik, Fabio, Lino, Maurice, Max, Gérard, Fadel, Dennis, Moritz

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

WK II und III: Aus in der Regionalrunde

Für die Fußballer der Wettkampfklasse II und III war leider in der Regionalrunde Nordwest der diesjährige Turnierverlauf beendet.

Die Mannschaft des WK III hat eine hervorragende Leistung gezeigt und musste sich zum einzigen Mal im Finale mit 1:0 gegen die Julius-Leber-Schule geschlagen geben. Bedenkt man aber die Zusammensetzung der Mannschaft mit nur drei Spielern des älteren Jahrgangs, kann man vor der Leistung der Jungs nur den Hut ziehen!

Einen Tag später war dann die Mannschaft des WK II mit der Regionalrunde an der Reihe. Hier war leider schon – etwas enttäuschend – im Halbfinale Schluss. Enttäuschend deshalb, weil wir es einfach nicht geschafft haben unsere beste Leistung auf den Platz zu bringen.

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Helfer beim Schülerländerspiel zwischen Deutschland und Frankreich

Halb schlafend trafen sich die Fußballer des 7. und 8. Jahrgangs am 30. Mai 2017 um 6:20 Uhr am Rathaus Spandau um sich auf den Weg in den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark zu machen. Dort angekommen wich die Müdigkeit schnell einer gewissen Aufregung. Schließlich durften die Fußballer als Fahnenträger und Mittelkreiskinder bei der Durchführung des traditionellen Schülerländerspiels zwischen den U16-Auswahlmannschaften von Deutschland und Frankreich helfen. Bei diesen Spielen traten damals immerhin auch schon heutige Größen wie Lukas Podolski und Thomas Müller an.

Aufgrund unserer Aufgabe, hatten wir Zutritt zum Innenbereich des Stadions und konnten einen Blick in die Spielerkabinen werfen und waren hautnah an den Spielern dran. Dies hat sichtlichen Eindruck auf unsere Schüler gemacht. Vor ca. 15.000 Zuschauern und einer absolut tolle Stimmung folgte dann schließlich der große Auftritt kurz vor dem Spiel, den die Jungs wunderbar gemeistert haben. Im Anschluss durften wir noch 7 Tore (Deutschland-Frankreich 2:5) bejubeln – fäire Fußballfans klatschen eben auch bei gegnerischen Toren.

Nach dem Spiel erwischte uns auf dem Weg zur S-Bahn ein Schauer. Alle waren klitschnass – aber das konnte die gute Stimmung auch nicht brechen.

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Spandauer Meister im WK III

Bei unfassbar hohen Temperaturen konnten sich unsere Kicker des 7. und 8. Jahrgangs die Spandauer Meisterschaft sichern. Unsere Gegner waren das Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium (1:0), die Bertolt-Brecht-Oberschule (2:0) und die Martin-Buber-Oberschule (4:0). Somit sind wir über den gesamten Spandauer Vergleich ohne Gegentor geblieben. Und dies mit zwölf (!) Spielern, die noch in der D-Jugend spielen!!! Jetzt heißt es den Regionalentscheid gegen Mitte und Reinickendorf, der wahrscheinlich wieder stark besetzt sein wird, voller Motivation anzugehen.

Glückwunsch Jungs!

Es spielten: Neo, Luke, Parham, Atahan, Joel, Matti, Mika, Elias, Sheppi, Kilian, Fabian, Marlon, Yad, Jakub und Henrik

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Schiedsrichter beim Drumbo Cup

Auch in diesem Schuljahr waren unsere Fußballer des 8. und 9. Jahrgangs wieder als Schiedsrichter beim Spandauer Drumbo Cup tätig.

Nach der Spandauer Endrunde wurden die besten vier Schiedsrichter ausgesucht, um bei der Berliner Vorrunde zu pfeifen. Am Berliner Endspieltag durften wiederum zwei Schiedsrichter, die sich in der Berliner Vorrunde besonders bewährt haben, die Finalspiele der Mädchen leiten. Toll, wie die Jungs auf bei kochender Stimmung in der Halle einen kühlen Kopf bewahren und die richtigen Entscheidungen treffen.

Die Schüler erhielten von allen Seiten viel Lob und konnten den Fußball mal wieder von der „anderen Seite“ betrachten.

Schiedsrichter bei der Berliner Vorrunde: Gérard, Maurice, Patrick und Marlon.

Schiedsrichter bei der Berliner Finalrunde: Gérard und Patrick.

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

Vattenfall Schul-Cup Cross-Lauf 2017-Finalveranstaltung im Olympischen Reiterstadion

Am Samstag, den 22. April 2017 starteten die Athleten, die sich beim Spandauer Waldlauf für die nächste Runde qualifiziert hatten. Jetzt ging es um die Berliner Meisterschaft, und zwar auf dem Gelände des Olympischen Reiterstadions und des Maifeldes.

Trotz des sprichwörtlichen Aprilwetters war die H-B-O recht gut mit Teilnehmern aufgestellt.

Die Läufer mussten je nach Alter 2600 oder 3900m bewältigen. Nach geleisteten Runden erreichten alle Gestarteten abgekämpft und durchgeschwitzt das Ziel. Die meisten Läufer belegten Plätze im Mittelfeld.

Dominik Strauß, das Talent der H-B-O im Mittel-und Langstreckenlauf, lief sogar auf den 3. Platz. Natürlich wäre er auch gerne Sieger geworden. Eine Knieverletzung ließ das aber nicht zu.

Für alle Sportler gab es als Belohnung einen Verzehrgutschein. Dominik wurde für den 3. Platz zusätzlich noch mit einer Medaille geehrt.

 

Positiv hervorzuheben ist, dass einige Schüler von ihren Eltern begleitet wurden. Sie feuerten ihre Kinder an und trugen zu einer angenehmen Wettkampfatmosphäre bei.

 

Alle Läufern: Herzlichen Glückwunsch zu ihrem Erfolg.

 

Teilnehmer:

 

Erik Schumann

Sara Schumann

Dominik Strauß

Jakub Klepczynski

Fiona Schneider

Killian Derwald

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

WK III Halle: Frühes Aus in der Regionalrunde

Nachdem wir uns in der Spandauer Hallenrunde absolut souverän durchgesetzt und tollen Futsal gezeigt haben, sind wir – entgegen unserer Erwartungen – leider in der Regionalrunde Nordwest ausgeschieden. Es war irgendwie einfach nicht unser Tag: oft kam der letzte Pass nicht an und auch die mannschaftliche Geschlossenheit war nicht die, die wir zuvor in der Spandauer Runde gezeigt haben. Somit haben wir auch verdientermaßen nur den 5. Platz geholt und sind in der Berliner Edrunde nicht vertreten.

Allerdings waren wir auch mit Abstand die jüngste Mannschaft unter allen Teilnehmern. Diesen Unterschied haben wir leider deutlich gemerkt, jedoch stimmt es uns für das nächste Jahr sehr positiv.

Es spielten: Neo (TW), Marlon, Bera, Yad, Matti, Henrik, Luke, Sheppi, Atahan, Joel

 

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport

9. Ergo-Cup der Berliner Schulen

Der 9. Ergo-Cup der Berliner Schulen fand am 19.11.2016 statt, erstmalig in der Aula der Neuköllner Clay-Oberschule. Es ist eine gute Tradition, dass die Ruder-Schülerinnen und Schüler an diesem alljährlichen Wettkampf teilnehmen, und erneut wurde das Training der letzten Wochen und Monate, ja z.T. Jahre mit einigen Urkunden und Preisen belohnt:
— Katharina und Maximilian konnten sich gleich im ersten Rennen (Mixed Ergo-Zweier) einen guten 3. Platz sichern.
— Erik und Elias verpaßten im Rennen der Ergo-Einer nur knapp das Siegertreppchen und mussten sich mit dem 4. bzw. 5. Platz zufriedengeben.
— Einen Doppelerfolg konnten dafür die Mädchen im Ergo-Einer-Rennen verbuchen, denn mit viel Schweiß, Mühe und v.a. Durchhaltevermögen erkämpfte sich Sina den 2. Platz, gefolgt von Lea auf Rang 3.
— Auch beim Staffelrennen konnten unsere Mädchen und Jungen einen guten 2. Platz errudern: Katharina, Nadine, Maximilian, Luan und Leon. Nachdem unsere zweite Mannschaft in diesem Rennen bereits den 1. Platz gewonnen glaubte und die erreichte Bestzeit bejubelte, wurde sie vom sehr aufmerksamen Schiedsrichter aufgrund eines Übergabefehlers nachträglich disqualifiziert.
Diese Enttäuschung ist sicher ein Ansporn, dass wir uns auf künftige Rennen noch besser vorbereiten, um solche rudertechnischen Fehler auszuschließen, und auch der ein oder andere 1. Platz sollte im nächsten Jahr wieder möglich sein. Beim Ergo-Cup geht es aber natürlich nicht nur darum, gute Plätze zu belegen, sondern auch darum, als Mannschaft zusammenzuhalten, um Teamgeist also, und schlussendlich auch um viel Spaß!
Wir bedanken uns beim SRV Berlin und der Clay-Oberschule als Organisatoren und Ausrichter, sowie ganz besonders beim Förderverein unserer Schule, der uns kontinuierlich unterstützt.

hintere Reihe: Erik, Elias, Deniz, Leon, Maximilian, Mahdi, Eric vordere Reihe: Trainer Sebastian, Sandy, Katharina, Nadine, Lea, Michelle, Sina auch am Start, aber nicht im Bild: Paul und Luan

 

Posted in Aktuelles, Aktuelles Sport, Sport