,

Randori – Der Kampf wird im Kopf entschieden –

Auf unserem Wandertag zu RANDORI haben wir gelernt, dass ein erfolgreicher Kampf viele Denkleistungen und Intelligenz erfordert. Es war jedoch nicht unser Ziel herauszufinden mit welchen Schlägen und Tritten wir unsere Gegner am schnellsten k.o. schlagen – wir wollten herausfinden, wie wir einen Kampf vermeiden, denn ein Kampf der nicht stattfindet, ist ein gewonnener Kampf.

Es ist immer sinnvoll einer körperlichen Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, weshalb jeder wissen sollte, wie man einen Streit deeskalieren kann, wie man einer augenscheinlich körperlich überlegenen Person gegenüber tritt und sich möglichst ruhig in einer beängstigenden Situation verhält.

Verantwortung für sich übernehmen bedeutet eben auch sich mit seinen Schwächen auseinander zu setzen und Möglichkeiten zu finden jede Situation clever einzuschätzen und zu überstehen. Die Lektion des Tages lautete: Aufgeben ist keine Option und so ackerten wir so gut wir nur konnten. Wir haben geschwitzt, mal „aua“ gesagt und sicher nehmen wir den ein oder anderen blauen Fleck mit nach Hause, was wir aber auch mit nach Hause nehmen ist die Erkenntnisse, das wir selbst unser größter Gegner sind und es großen Spaß macht gegen sich selbst und respektvoll mit einem Partner sportlich zu kämpfen. Einer ernsthaften, gewaltvollen Auseinandersetzung gehen wir aber lieber aus dem Weg.

Processed with MOLDIV

Processed with MOLDIV

Processed with MOLDIV

Processed with MOLDIV